Lehramt für Volksschulen, Sonderschulen, Neue Mittelschulen bzw. Hauptschulen Zusätzliche einschlägige Qualifikationen (DaZ-Ausbildung), die über die Pädagogische Hochschule angeboten werden. Auch für KollegInnen mit Einzelstunden ist eine entsprechende Aus- und Weiterbildung über die Pädagogische Hochschule erforderlich.
DaZ-LehrerInnen haben sich regelmäßig einschlägig fort- und weiterzubilden.


Anmerkung:
Die Qualifikation zum DaZ-Lehrer/zur DaZ-Lehrerin leitet nicht das Recht ab, in diesem
Tätigkeitsbereich - stundenweise oder zur Gänze - eingesetzt zu werden.


Die Einsatzmöglichkeit ergibt sich
a) aus den vom Dienstgeber zur Verfügung gestellten Wochenstunden und
b) aus dem von der Schulaufsicht erhobenen pädagogischen Bedarf
eines Schulbezirkes und wird vom jeweiligen PBZ koordiniert.

 

Sind die Ressourcen vorhanden, ist jedenfalls ein geprüfter DaZ-Lehrer/eine geprüfte DaZ-Lehrerin einzusetzen.