Die Projektgruppe Integration von Ausländerinnen und Ausländern (PIVA) ist ein unabhängiger

Verein mit der Zielsetzung,

  • MigrantInnen, Flüchtlinge und AsylwerberInnen bei der sozialen und kulturellen Integration in die österreichische Gesellschaft zu unterstützen
  • durch Begegnungen zwischen  In- und AusländerInnen Berührungsängste und mögliche Vorurteile abzubauen
  • spezifische Probleme von Fremden in der Öffentlichkeit bewusst zu machen.

Die Projektgruppe besteht seit 1991 und wurde 1996 als Verein registriert.

Seit 2007 ist sie vom BMUKK als Erwachsenenbildungsanstalt anerkannt und vom

Österreichischen Integrationsfonds als Kursträger für Deutsch

Integrationskurse zertifiziert.

http://www.piva.or.at/