Herzlich willkommen auf der Website

der DaZ-LehrerInnen in Kärnten!

Download
NEU! Informationsbroschüre zur Sommerschule für Schulleitungen und Unterrichtende
sommerschule_broschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.6 KB

und so geht es weiter …

Mit 18.5.2020 nehmen außerordentliche Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I den Unterricht in den Deutschförderklassen und Deutschförderkursen wieder auf, jene der Sekundarstufe II folgen am 3.6.2020.

Die MIKA-D Testungen zur Bestimmung des Deutschförderbedarfs finden statt.

 

Das Ende des Testzeitraums für das Sommersemester 2020 wird bis zum letzten Schultag vor Beginn der Sommerferien ausgeweitet.

 

Dies gilt sowohl für Schülerinnen und Schüler, die sich im außerordentlichen Status befinden, als auch für Kinder im Rahmen der Schulreifefeststellung (Schuleinschreiber/innen) für das Schuljahr 2020/21.

***

 

Für Schülerinnen und Schüler aus Deutschförderklassen bleibt die reguläre Aufstiegsregelung aufrecht.

 

Für den Aufstieg aus dem Deutschförderkurs in die nächsthöhere Schulstufe gilt für das Schuljahr 2019/20 eine Ausnahmeregelung: Über den Aufstieg entscheidet bei dem Ergebnis „ausreichend" oder „mangelhaft" die Klassen- bzw. Schulkonferenz unabhängig davon, ob bereits eine positive Beurteilung unter Berücksichtigung der Sprachschwierigkeiten in allen Unterrichtsgegenständen möglich ist.

Alle Informationen zu Corona siehe Rubrik -> rechts


Im Schuljahr 2019/20 besuchen 33 570 SchülerInnen die APS in Kärnten. 

6593 Schüler/innen haben eine andere Erstsprache als Deutsch. Das entspricht

etwa 19,6 Prozent der Gesamtschüler/innenzahl. Davon sind 992 SchülerInnen im außerordentlichen Status

In unseren Schulen sind rund 70 verschiedene Erstsprachen vertreten. Kinder mit anderen Erstsprachen bringen viele sprachliche Kompetenzen mit, die zum einen für sie selbst, zum anderen aber auch für das Miteinander sehr wertvoll und bereichernd  sind.

Es ist die Aufgabe der Schule, alle Kinder und Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen (sprachlichen) Voraussetzungen bestmöglich zu fördern. Ein wesentlicher Baustein für die Sprachförderung von Schüler/innen mit anderen Erstsprachen ist der DaZ-Unterricht.

Im laufenden Schuljahr sind an den Kärntner Pflichtschulen  69 Lehrer/innen mit unterschiedlicher Wochenstundenanzahl im DaZ-Bereich (1 bis 22 Wh) tätig. 

In der Rubrik "Team"  rechts finden Sie Informationen zum Netzwerk der DaZ-Lehrer/innen in Kärnten (LAG), zu den regionalen Arbeitsgemeinschaften sowie zur LAG-Leitung.